Blog

September ist Flamenco, Sevilla

September ist Flamenco, Sevilla
September ist Flamenco, Sevilla

Der Bienal de Flamenco de hat Sevilla bereits eine parallele Festival in ungeraden Jahren, d.h. für die Jahre, die nicht an der Biennale, mit Persönlichkeiten wie El Lebrijano, Farruquito, Rafael Riqueni, José Menese und Eva Yerbabuena gefeiert wird.

Das Festival-Programm.

Programmierung, präsentiert Montag durch den Bürgermeister von Sevilla, Juan Ignacio Zoido, findet zwischen 8 und 20. September in vier Szenen der Stadt, das Theater Lope de Vega und Maestranza, den Innenhof des Montería in der Real Alcázar und Garten des Torre de Don Fadrique, einen Raum fast eigene geheime für die Meditation und die Goblin beschwören.

Im Torre de don Fadrique, Rancapino Vater und Rancapino Sohn, den sie in der Sendung «Rancapinos», Pastora Galván zusammenarbeiten werden «Moranata» und Ana Morales «Die verlorenen Schritte», während bei der ersten Gala im Lope de Vega statt Stufe wird führt die Giraldillo Preise von der letzten Biennale - Manuel Valencia, Antonio Reyes und Miguel Angel Cortes, u.a. , und der Schliessung, in das Maestranza wird für die Show «Oh», von Eva Yerbabuena. Alcazar Gastgeber die Show «Estruna» in dem Erzengel verbindet seine Stimme mit der bulgarischen Stimmen-Gruppe, und wird auch den Rahmen für die Nacht in welcher Besetzung El Güito, El Potito und La Macanita singen und tanzen werden.

Auch fungieren in der Alcázar Joaquín Grilo, Diego de el Morao, Manuel Parrilla und Jesús Méndez, in der Show mit dem Titel «Jerez» und bei einer anderen Gelegenheit, Menese, Argentinien, und Milagros Menjibar.

Auch fungieren in diesem Gehäuse zusammen Aurora Vargas und Pansequitoy, nach dem Erfolg in der letzten Biennale, wiederholt José De La Tomasa mit dem Barock Orchester von Sevilla.

Das Schauspiel, das der Tänzer Javier Barón, in Torre de Don Fadrique, am 29. Mai wird Stufe am Turm von Don Fadrique, mit dem Titel «treffen die Bastion» wurde auch vorgestellt.

Programmierung von "September ist Flamenco" wurde aufgrund einer Entscheidung der Bürgermeister von Sevilla nach dem Erfolg der letzten Biennale, so dass es eine stabile Programmierung für ungerade Jahre der Direktor dieses Wettbewerbs, Cristóbal Ortega in Auftrag gegeben.

S.F.G

0 Kommentare in September ist Flamenco, Sevilla

Niemand hat noch kommentiert! Die erste sein, es zu tun!

hinterlassen Sie Ihre Kommentare
Wir bitten um Ihre Erlaubnis, um statistische Daten über ihre Navigation auf dieser Website nach Real Decreto-Ley 13/2012 zu erhalten,. Wenn Sie weiterhin zu durchsuchen betrachten, um die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. OK | mehr Informationen